Honig vom Welterbe Zollverein

Erste Ernte im Juni 2013

Sternekoch Frank Rosin, der Geschäftsführer der RAG Montan Immobilien GmbH Hans-Peter Noll und NABU-Landesvorsitzender Josef Tumbrinck probieren den ersten Honig vom Welterbe Zollverein
Sternekoch Frank Rosin, der Geschäftsführer der RAG Montan Immobilien GmbH Hans-Peter Noll und NABU-Landesvorsitzender Josef Tumbrinck probieren den ersten Honig vom Welterbe Zollverein
Ein Logo für den Welterbe-Honig
Ein Logo für den Welterbe-Honig

Durch unseren "Honig vom Welterbe Zollverein" wird die Kooperation des NABU mit der RAG Montan Immobilien GmBH greifbar. Der Honig ist das Produkt unseres gemeinsamen Projektes "Bienen in der Stadt". Die erste Ernte wird nicht verkauft, er wird an die Mitarbeiter der RAG MI und an die Ehrenamtlichen Unterstützer des NABU verteilt. Der Honig ist derzeit zur Bewertung beim Deutschen Imkerbund (Stand 18.7.13). Hier werden die begehrten Gold- und Silbermedaillien vergeben. Auf das Ergebnis darf man gespannt sein!

 

 

Abfüllung des Welterbe-Honigs in 30g Gläser
Abfüllung des Welterbe-Honigs in 30g Gläser

Der Welterbe-Honig ist klar und relativ flüssig. Die Mischung des Nahrungsangebotes am Standort sorgt für eine wohlschmeckende "Frühtracht". Man kann davon ausgehen, dass die Welterbe-Bienen sowohl die Gärten in der Umgebung, als auch den nahe gelegenen Friedhof "Am Hallo" und das Kokerei-Gelände direkt vor ihrer Haustür besuchen. Auf dieser bergbaulich vorgenutzten Fläche finden sie keine Massentracht, wie z.B. ein Rapsfeld oder eine Tannenschonung. Dafür haben sie hier ein Nahrungsangebot, das von Frühjahr bis weit in den Herbst zur Verfügung steht. Auf der ehemaligen Kokerei finden sich viele verschiedene Wildpflanzen, darunter auch einige Rote-Liste-Arten.

 

Diese Artenvielfalt ist selbst für Fachleute so beeindruckend, dass die Projektpartner  Planungen für einen "Naturführer Zollverein" angefangen haben. Dazu demnächst mehr an dieser Stelle.

Vogel des Jahres 2018 - der Star

Foto: iStock-134500183_kruwt
Foto: iStock-134500183_kruwt

Machen Sie mit in einer starken gemeinschaft - werden Sie Mitglied

Veranstaltungen im Ruhrgebiet 2017

Naturbegegnungen im Ruhrgebiet 2. HJ 2017
VA RuhrGebiet 2-2017final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 890.3 KB

NABU im Ruhrgebiet auf Facebook

Natur erleben in NRW

Naturerlebnisrouten in NRW einfach online planen
Naturerlebnisrouten in NRW einfach online planen

Bienen in der Stadt

Foto: Oliver Häckel
Foto: Oliver Häckel

Unterstützen Sie uns

NABU-Landesverband

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr